ZELALIJA WILL AN DIE ANFANGSZEIT ANKNÜPFEN

Marin Zelalija ist der nächste im Bunde der auch eine weitere Saison im KKK-Trikot bleibt. Somit kann der KKK Haiterbach den Großteil des Kaders der letzten Jahre zusammenhalten was sicherlich für die Kontinuität enorm wichtig ist.

< Wir haben die letzten Jahre enorm viel Arbeit und Zeit geopfert umso eine Kontinuität reinzubringen. Wir waren in der Vergangenheit auf Auswärtige Spieler angewiesen was wir mittlerweile stark verringert haben. > so der Haiterbacher Abteilungsleiter Jan Rupcic. Der 29-jährige Guard Marin Zelalija sieht seine vergangenen beiden Jahre wie folgt. < Die ersten beiden Runden hatten wir höhen und Tiefen als Team aber auch ich selber. Die erste Runde waren wir Vizemeister und haben lange um den Aufstieg mitgespielt. Die letzte Runde war ich einfach nicht fit genug. Ich hatte eine längere Verletzungspause und bin quasi ohne Vorbereitung in die Saison eingestiegen und meiner Form hinterhergelaufen. Diesen Sommer habe ich viel Individuell gearbeitet um in die alte Form zu kommen. Ich habe das Gefühl das Team ist hungrig und durch unseren neuen Trainer ist quasi eine Art Aufschwung im Team zu spüren. Der Schlüssel wird in dieser Saison ganz klar in der Teamchemie stecken und dass hoffentlich alle Verletzungsfrei bleiben nur dann können wir eine Saison wie vor zwei Jahren spielen. Ich fühle mich in Haiterbach sehr wohl, denn das Umfeld ist hervorragend auch wenn ich es schon früh gewohnt war weg von zu Hause zu sein. > so der Haiterbacher Dreierspezialist.