HEIMSPIEL IN DER NAGOLDER BÄCHLENHALLE

Sonntag 21.10.2018 17.30 Uhr Bächlenhalle Nagold   Zu seiner gewohnten Anwurfzeit bittet der KKK Haiterbach den SV Möhringen zum Tanz allerdings nicht in gewohntem Umfeld der Kuckuckshalle, sondern dass Heimspiel wird aufgrund einer anderweitigen Belegung in der Nagolder Bächlenhalle stattfinden. < Es ist nicht das erste Mal dass wir ausweichen müssen. Unser erster Gastauftritt war in Nagold vor 4 Jahren …

WICHTIGER AUSWÄRTSSIEG NACH ZUVOR 2 DEFTIGEN PLEITEN

Bezirksliga West – Herren 2 SV Derendingen 3 – KKK Haiterbach 2 60:70 (15:18,35:37,51:55) Tiefes Aufatmen bei der Bezirksliga-Mannschaft des KKK Haiterbach, denn nach zwei sehr deutlichen Niederlagen gelang nun bei den ebenfalls noch sieglosen Derendingen endlich der erste Saisonsieg. Vor allem beim Attackieren des gegnerischen Korbes hatte man im letzten Heimspiel doch einiges in die Nesseln gesetzt. So dürften …

LANGE GEFÜHRT UND TROTZDEM VERLOREN

TV Konstanz – KKK Haiterbach 95:93 (19:27; 49:53 71:80)   Obwohl eher ein Spiel mit wenigen Punkten erwartet wurde traf das Gegenteil ein. Ein Run and Gun Spiel mit sehr vielen Punkten und am Ende den etwas Glücklichen aber mit großem Willen aufgetretenen Aufsteiger als Sieger. Von Beginn an legten beide Teams mächtig aufs Gaspedal. Bei den Gastgebern war das …

Haiterbach entführt problemlos beide Punkte aus Reutlingen

U-14 Landesliga TSG Reutlingen – KKK Haiterbach 42:100 (7:28,21:53,31:77) Am 3.Spieltag der Landesliga Alb/Bodensee hatte es die U-14 des KKK Haiterbach bei ihrem Auswärtsspiel in Reutlingen mit einem der „Leichtgewichte“ der Liga zutun. Die Gastgeber hatten ihre ersten beiden Spiele doch sehr deutlich verloren und standen auch gegen das Team aus der Kuckucksstadt von Anfang an auf verlorenem Posten. Niclas …

DANK AN DEN EUROPAMEISTER AUS „KOMUŠINA“

Die Trikotsammlung im Vereinsheim des KKK Haiterbach ist um ein weiteres besonderes Trikot reicher geworden! Das persönlich signierte Nationalmannschaftstrikot Sloweniens durch den erst 21-jährigen Europameister Vlatko Cancar der gebürtig aus “Komušina“ stammt. Durch den Bürgerkrieg im ehemaligen Jugoslawien sind Vlatkos Eltern Anfang der 90er Jahre nach Slowenien geflüchtet und haben sich dort ihre neue Heimat gefunden. 1997 kam Vlatko auf …